Presentation is loading. Please wait.

Presentation is loading. Please wait.

Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft | Coextant | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSULT Unternehmensberatung | 2007

Similar presentations


Presentation on theme: "Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft | Coextant | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSULT Unternehmensberatung | 2007"— Presentation transcript:

1 1 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Coextant Seminar 2007 Mitarbeiterportale und Web Anwendungen optimal gestalten und nutzen Enterprise Content Management – Status Quo und Zukunft Keynote Dr. Ulrich Kampffmeyer Stuttgart, P R O J E C T C O N S U L T Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH

2 2 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Agenda Definition & Merkmale von ECM Komponenten von ECM Aktuelle Trends im Markt Ausblick: Verlieren wir die Herrschaft über die Information?

3 3 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007

4 4 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007

5 5 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 ECM: Definition “Enterprise Content Management is the Technologies used to Capture, Manage, Store, Preserve, and Deliver Content and Documents related to Organizational Processes.”

6 6 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 ECM: Die Zusammenführung von strukturiertem und unstrukturiertem Content

7 7 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 ECM als Unternehmensinfrastruktur

8 8 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Integrative Middleware - Integrative Middleware AIIM International ERP Enterprise Applications Enterprise Content Management Web Content Management Doc Mgmt Imaging DominoExchangeRDMS File System WorkflowCollaboration Data Warehousing Mining EAI E-Business Infrastructure Integration AP/ARRM/ACRMHRM Basis Idee Nr. 1 Integrative Middleware

9 9 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Independent Services – Dienstekonzept AIIM International ERP Enterprise Applications Enterprise Content Management Web Content Management Doc Mgmt Imaging DominoExchangeRDMS File System WorkflowCollaboration Data Warehousing Mining EAI E-Business Infrastructure Integration AP/ARRM/ACRMHRM Basis Idee Nr. 2 Unabhängige Dienste für alle Anwendungen

10 10 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Federated Repository – Einheitlicher Speicherort AIIM International ERP Enterprise Applications Enterprise Content Management Web Content Management Doc Mgmt Imaging DominoExchangeRDMS File System WorkflowCollaboration Data Warehousing Mining EAI E-Business Infrastructure Integration AP/ARRM/ACRMHRM Basis Idee Nr. 3 Ein einheitliches, übergreifendes Enterprise Repository für jeden Informationstyp

11 11 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007

12 12 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007

13 13 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007

14 14 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 ECM: das 5-Komponenten-Modell CAPTURE PRESERVE DELIVER STORE MANAGE STORE WCM RM WF/ BPM DM Collab

15 15 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 CAPTURE Human created Recogniton Indexing Input Designs Categorization Office Documents OCR Form HCR Rich Media ICR Microfilm OMR Barcode Application created Forms Processing E-Forms/Web-Forms ERP XML Finacial ApplicationsAggregation E-BillingCOLD/ERM Input

16 16 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 MANAGE STORE WCM RM WF/ BPM DM Collab

17 17 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Document Management STORE WCM RM WF/ BPM DM Collab Document Management Checkin/Checkout Versionsmanagement Suchen und Navigieren Visualisierung

18 18 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Collaboration STORE WCM RM WF/ BPM DM Collab Collaboration Gemeinsames Editieren Wissensbasen Whiteboards Videoconferencing Informationszusammen- führung

19 19 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Web Content Management STORE WCM RM WF/ BPM DM Collab Web Content Management Editieren und Gestalten Publikationsprozess Konvertierung Sicherheit Visualisierung

20 20 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Records Management STORE WCM RM WF/ BPM DM Collab Records Management Ablagesystematik Indizierung und Thesaurus Aufbewahrungsfristen Meta-Daten Archiverwaltung

21 21 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Workflow / Business Process Management STORE WCM RM WF/ BPM DM Collab Workflow / Business Process Management Ablauf- und Aufbauorganisation Prozessdesign Vorgangsbildung Routen Mitzeichnung Paralleles und sequentielles Bearbeiten Wiedervorlage, Fristen Kontrolle Protokollierung

22 22 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 STORE Repositories File Systems Content Management Systems Databases Data Warehouses Library Services Search/Retrieval Version Control Check In/Check Out Audit Trail Technologies SAN NAS Magneto Optical DVD CD-ROM Tape Magnetic Storage RAID Optical Disc

23 23 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 PRESERVE Archive Paper Mikrofilm NAS/SAN CAS WORM WORM-TAPE Aussonderung

24 24 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 DELIVER

25 25 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007

26 26 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007

27 27 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007

28 28 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007

29 29 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 ECM Collaboration Outputmanagement Storage/Archivierung Hardware Database ERP-Workflow/ Records Manag. WCM/Portal Integration Lösungsanbieter im Wettbewerb

30 30 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007

31 31 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Internationale ECM Anbieter IBM / FileNet EMC Documentum OpenText ASG, BancTec, Hyland, CA u. a.

32 32 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Deutsche ECM Anbieter Ceyoniq d.velop Docuware Easy ELO Optimal Systems Saperion SER und rund 50 weitere

33 33 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007

34 34 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Collaboration Microsoft Vista mit Workflow, Sharepoint Portal Server, InfoPath, Exchange IBM Websphere, Domino, Quickr Oracle 10g Content Services, Workflow

35 35 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Output Management Adobe Betasystems ISIS XEROX und andere

36 36 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 „Drucker“-Hardware XEROX CANON Brother Lexmark Ricoh und andere

37 37 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Datenbanken IBM Oracle Microsoft und andere

38 38 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Speichersystemanbieter EMC HDS HP IBM NetApp SUN und andere

39 39 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Systemhäuser Postkorb, elektronische Akte und andere Anwendungen immer mehr …

40 40 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 ERP Standardsoftware SAP Oracle Sage und andere

41 41 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Web Content Management Vignette Day Interwoven Hyperwave und viele andere … und auch Open Source …

42 42 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Der Markt wächst stürmisch…

43 43 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Der Markt wächst stürmisch… Das Wachstum verteilt sich jedoch auf viele alte und neue Anbieter

44 44 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Magic Quadrant der Gartner Gruppe

45 45 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007

46 46 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT Trends zu ECM für das Jahr Es gibt einen Aufwärtstrend - mehr Projekte und mehr anspruchsvolle Projekte! 2.Es gibt noch mehr Wirrwarr im Markt - noch mehr Übernahmen, noch mehr Konvergenz, noch mehr Konsolidierung! 3.Es gibt eine neue Schwerkraftsenke - Microsoft bestimmt mit MOSS und seiner ECM-Strategie immer mehr den Markt! 4.Es gibt mehr Web neue Anwendungen, neue Architekturen, neue Funktionalität bringt Druck auf die bisherigen ECM-Spezialisten! 5.Es gibt wahrscheinlich ILM - ja, es könnte Lösungen geben, die diesem Anspruch gerecht werden. ILM verändert die Speicherlandschaft und raubt den herkömmlichen Archivsystemanbietern den letzten Schlaf!

47 47 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT Trends zu ECM für das Jahr Es gibt Insolvenzen - manchen wird’s erwischen, ohne dass jemand da ist, der ihn auffängt! 7.Es gibt echte SOA-ECM-Produkte - die alte ECM-Vision der unabhängigen Dienste, der Middleware aus dem Jahr 2001 wird wahr! 8.Es gibt einen Durchbruch für Business Process Management - Workflow Foundation und integrierte Produkte greifen die letzten Schlafpositionen in der Büroorganisation an! 9.Es gibt eine Renaissance für Wissensmanagement - mit Wikis, Blogs, Collaboration Suites, Whiteboards, Video-Conferencing, intelligenter Volltextsuche, Agenten-Software, Chat, Spracherkennung, assoziativer Informationsvernetzung, activity logging usw. erhält Wissensmanagement neuen Drive! 10.Es gibt ein neues Hauptthema: Daten- und Informationsqualität. ECM wird Bestandteil von Projekten für einheitliche Directory Services, Master Data Management Solutions, Information Warehouses und anderen Harmonisierungslösungen!

48 48 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT Trends zu ECM für das Jahr Es gibt aller Orten Enterprise Search - intelligent Suchen und Finden. Neben herkömmlicher Volltextsuche und Internet- Suchmaschinen treten ontologische, semantische und andere Bewertungs- und Kontrollsysteme zur Verbesserung der Suchergebnisse. 12.Es gibt es wirklich - ECM von Oracle. Der Datenbankanbieter tritt 2007 mit aller Vertriebsmacht an. Weh tut es besonders den Anbietern herkömmlicher Lösungen, die Oracle als Index- Datenbank im Bauch haben. 13.Es gibt neue Lösungen von SAP - Netweaver, Content Server und ESB-Bus machen das eine oder andere extra-ECM-System im Unternehmen überflüssig. 14.Es gibt sie langsam - Kartenlösungen mit Signaturen, Pads mit fortgeschrittener Signatur; aber Anfang 2007 dümpelt alles noch vor sich hin, weil die großen Kartenprojekte der öffentlichen Hand nicht in Fahrt kommen. 15.Es gibt es noch - E-Government. Wenig Geld, hohe Ansprüche. Kleinere Anbieter mit kleineren Produkten machen hier das Rennen.

49 49 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT Trends zu ECM für das Jahr Es gibt einen neuen Standard für Records Management - MoReq2 dürfte 2007 fertig werden. 17.Es gibt sie vielleicht - die neue GoBS, zumindest als Entwurf, aber bitte nicht erwarten, dass das so schnell mit der Übernahme durch das Ministerium klappt. 18.Es gibt Veränderungen auch im Beratungsmarkt - die Anwender werden schlauer und sparen mehr. Die Beratungsprojekte werden so vielfach kürzer und die Berater werden mit höheren fachlichen Anforderungen konfrontiert. 19.Es gibt einen weiteren Preisverfall - der Mittelstand der DRT- Anbieter muss sich gegen die großen und die Vielzahl der vergleichbaren Marktbegleiter wehren. Mancher wird es nicht überleben. 20.Es gibt vermehrt - OpenSource und Freeware, nicht nur für WCM sondern auch für Dokumentenmanagement, Workflow und Archivierung.

50 50 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007

51 51 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 SOA: Definition Service Oriented Architecture SOA ist ein Konzept für eine Systemarchitektur mit dem Ziel einer unternehmensweiten, agil gestaltbaren Prozessintegration. SOA ist ein Designansatz zum Entwurf von komplexen Softwaresystemen, deren Funktionalität durch voneinander unabhängige, lose gekoppelte Dienste (Services) realisiert wird. Wesentliche SOA-Eigenschaften: SOA ist ein Architekturansatz, kein Produkt und kein Werkzeug Services enthalten kleine Bausteine der Applikationslogik SOA aggregiert lose gekoppelte Services zu Geschäftsprozessen Services sind interoperabel und kommunizieren über standardisierte Schnittstellen miteinander

52 52 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Microsoft als Standard? Erfüllt viele grundlegende ECM-Bedürfnisse Einfache Handhabung Eine SharePoint-only Strategie erfüllt selten alle Content-Management Ansprüche eines Unternehmens Die Stärken von SharePoint mit denen der etablierten ECM-Systeme verbinden

53 53 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 SaaS Software as a Service SaaS wird gleichbedeutend mit ASP gesehen Projektdokumentation, Collaboration und gemeinsames Arbeiten sind als Vorreiter von SaaS auf dem Vormarsch SaaS wird zukünftig als Dienstleistung auch ECM für größere Unternehmen abdecken

54 54 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Konvergenz im ECM Die Konvergenz bei ECM zeigt sich insbesondere durch das Zusammenwachsen von Technologien, die ursprünglich nicht zum Kernbereich des Dokumentenmanagement gerechnet wurden: Capture Output-Management Asset Management Digital Rights Management Elektronische Signatur Web Content Management Business Process Management...

55 55 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT Archivierung Immer mehr eigenständige Produkte kommen auf den Markt, obwohl bei vielen Anwendern die Erkenntnis reift, dass s keine unabhängig existierenden Dokumente sind sondern in Kunden-, Vorgangs- oder Sachakten eingefügt werden müssen

56 56 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Records Management Records Management oder Electronic Records Management bezieht sich auf die Strukturierungs-, Verwaltungs- und Organisationskomponente zur Handhabung von Aufzeichnungen RM ist nicht mit elektronischer Archivierung deutscher Prägung gleichzusetzen, obwohl viele Ansätze sich hier wiederfinden RM ist auch eine wichtige Komponente von ECM. Der Begriff findet inzwischen auch weitere Verbreitung in Deutschland und wird durch zahlreiche internationale Standards gestützt Eine Reihe neuer eigenständiger und integrierter Produkte wird dem Thema elektronische Archivierung neue Perspektiven geben RM erfährt durch Compliance und Standards Aufschwung

57 57 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 BPM & Workflow Als BPM Business Process Management etikettiert werden neue Entwicklungen von Workflow-Werkzeugen vorgestellt, die einigen traditionellen Anbietern erlauben, den Anschluss an den Wettbewerb wieder zu gewinnen Der Markt trennt sich in Process Engines als Verbindungskomponenten „im Untergrund“ Anwendungen mit eigenem Clienten wie im herkömmlichen Workflow Business Process Management als integrative Gesamtlösung Process Enabling für vorhandene Standardanwendungen

58 58 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Die Signifikanz von Taxonomien und Suche Anwender müssen in der Lage sein, die Informationen, die im ECM-System gespeichert wurden, wieder zu finden Eine Unternehmensweite Struktur für die Organisation von Informationen als Grundvorrausetzung für das gemeinsame Arbeiten auf den Daten Erstellung einer Unternehmens-Taxonomie schon bei der Einführung eines neuen ECM-Systems erleichtert die spätere Benutzung Taxonomien, Thesauri und Nomenklaturen werden zunehmend multilingual

59 59 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Automatische Klassifikation Die zweite Generation wurde inzwischen so verfeinert und auch durch neue mathematische Verfahren ausgebaut Zu unterscheiden sind die Ansätze: Klassifikation bei der Erfassung zur Schaffung besserer Ordnung, Verteilung von Information und Indizierung Klassifikation bei der Suche zur Verbesserung und Strukturierung der Ergebnisse Die Technologie wird matur und die Erkennungsraten sind für normale Anwendungen mehr als ausreichend

60 60 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Portallösungen Portal-basierte Lösungen, die mit anderen Anwendungen zusammenspielen, entwickeln sich zu einem eigenen Segment Produkte hierzu kommen sowohl von den Web- Content-Management- als auch von den Dokumenten-Management-Anbietern Die Zahl der Portal-Anbieter und – Produkte wird sich drastisch reduzieren Durch die Standards JSR 168, JSR 170 und JSR 283 sowie WebDAV können auch „dokumentenlastige“ Anwendungen einfach integriert werden.

61 61 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 ILM Information Lifecycle Management ILM Information Lifecycle Management ist gekennzeichnet durch: Regelbasierte Verlagerung von Informationen von einem Speicherort an einen anderen Berücksichtigung der Eigenschaften von Speichern in Bezug auf Geschwindigkeit, Ort, Kosten und Einbindung nur einmal beschreibbarer Speichersubsysteme Auswertung von Eigenschaften wie Quellsystem der Information, Format, letzte Nutzung, Dateiname, aktueller Speicherort etc. Berücksichtigung aller Arten von Daten und Dokumenten, egal welchen Formats und egal aus welchem erzeugenden System. Eigenständige Bereitstellungs- und Wiederherstellungsmechanismen Bereitstellung optimierter Speichersysteme als IT-Infrastruktur im Netzwerk, die transparent von allen Anwendungen genutzt werden kann Ansatz einer eigenen Speicherschicht mit Verwaltungs-, Statistik- und Virtualisierungsfunktionalität Ausweitung, bzw. zusätzliche spezielle Lösungsansätze wie HSM, -Management, elektronische Archivierung etc.

62 62 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Compliance Compliance ist die Gesamtheit aller zumutbaren Maßnahmen, die das regelkonforme Verhalten eines Unternehmens, seiner Organisationsmitglieder und seiner Mitarbeiter im Hinblick auf alle gesetzlichen Ge- und Verbote begründen. Compliance ist die Übereinstimmung mit und die Erfüllung von gesetzlichen und regulativen Vorgaben.

63 63 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 XML XML als Beschreibungssprache wird zunehmend bei der Verwaltung von Systemprofilen und beim Dokumenten- und Aktenaustausch verwendet. XML kann für die Dokumentenauszeichnung, für Meta-Daten, als Format, Schnittstelle, Typ-Definition oder sogar als Basis für komplette Datenbanken genutzt werden. Bei den angebotenen Produkten heißt es aber immer nachzuprüfen, wofür der Anbieter XML nutzt

64 64 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 AJAX AJAX Asynchronous Javascript and XML gewinnt Bedeutung weil es an den letzten Grundfesten der „Fat-Clients“ rührt “Web 2.0” gewinnt durch AJAX an Momentum Die Asynchronität ermöglicht damit neue Konzepte, auch in Richtung Service orientierter Architekturen (SOA) AJAX ist hier nicht vollkommen neu sondern bündelt eine Reihe altbekannter Technologien Der Ansatz jedoch ist neu und begründet damit auch inzwischen ernsthaft von einem „Web 2.0“ zu sprechen Auch AJAX hat noch eine Reihe immanenter Probleme, die vor einer breiten Nutzung noch gelöst werden müssen, was auch die bisher nur sehr zurückhaltende Anwendung dieses technologischen Ansatzes erklärt

65 65 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Standards In dem Maße wie immer mehr regulative Vorschriften den Einsatz von Dokumenten- Technologien betreffen, und die Kunden die Übereinstimmung mit diesen fordern, werden auch bei Schnittstellen, Strukturen und Metadaten immer mehr Standards implementiert. Standards verringern die Fertigungstiefe beim Anbieter. Standards schaffen Akzeptanz beim Anwender und ermöglichen es ihm, auch komplexen Lösungen zu vertrauen.

66 66 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007

67 67 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007

68 68 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007

69 69 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007

70 70 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Der Content “Big Bang“ v.C Höhlen- malerei Werkzeuge 105 Papier 3500 Schrift 1947 Tran- sistor 1950 Computer Späte 1960s Internet 1870 Elektrizität, Telefon 1450 Druck 1993 Das Web Mrd Mrd Mrd Mrd Mrd Mrd Gigabyte

71 71 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Der Content “Big Bang“ v.C Höhlen- malerei Werkzeuge 105 Papier 3500 Schrift 1947 Tran- sistor 1950 Computer Späte 1960s Internet 1870 Elektrizität, Telefon 1450 Druck 1993 Das Web Mrd Mrd Mrd Mrd Mrd Mrd Gigabyte Mrd

72 72 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007

73 73 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007

74 74 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007

75 75 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007

76 76 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007

77 77 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007

78 78 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Exponentielles Wachstum in der Computertechnik

79 79 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007

80 80 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007

81 81 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Die Zukunft von ECM “ECM hat als eigenständige Kategorie keine Zukunft – es wird im Informationsmanagement aufgehen.”

82 82 Coextant Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft Dr. Ulrich Kampffmeyer PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit ! Dr. Ulrich Kampffmeyer Präsentation und Handout, Newsletter, Informationen...


Download ppt "Enterprise Content Management: Status Quo und Zukunft | Coextant | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSULT Unternehmensberatung | 2007"

Similar presentations


Ads by Google