Presentation is loading. Please wait.

Presentation is loading. Please wait.

Update Dokumenten-Technologien | PROJECT CONSULT S204 | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSULT Unternehmensberatung | 2001

Similar presentations


Presentation on theme: "Update Dokumenten-Technologien | PROJECT CONSULT S204 | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSULT Unternehmensberatung | 2001"— Presentation transcript:

1 1 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 SAPERION ECM 2.0 – die Zukunft von dokumentbezogenen Technologien P R O J E C T C O N S U L T Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH

2 2 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Agenda TITEL THESEN TEMPERAMENTE

3 3 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Agenda | ECM 2.0 | Die Zukunft von dokumentbezogenen Technologien | | Willkommen | Agenda | | Titel || Dekonstruktion ||| ECM ||| ZweiPunktNull ||| dokumentbezogene Technologien ||| Zukunft |||| | Thesen || Konstruktion ||| Infrastruktur ||| Integration ||| Konvergenz ||| SOA ||| SaaS ||| OpenSource ||| Desktop ||| Nutzung ||| Suche ||| Collaboration ||| Klassifikation ||| Wert ||| Compliance ||| Standards ||| Schutz ||| Rechte ||| Authentizität ||| Authentifikation ||| Lebenszyklus |||| | Temperamente || Projektion ||| Zeitlinie ||| Arbeit ||| Selbstverständnis ||| Flut ||| Qualität ||| Verlust ||| Risiko ||| Langzeit ||| Verantwortung ||| Ägide ||| Intelligenz |||| | Abschied | Quellen |||||

4 4 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 TITEL

5 5 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Dekonstruktion

6 6 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 ECM

7 7 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 ECM - Definition “Enterprise Content Management is the Technologies used to Capture, Manage, Store, Preserve, and Deliver Content and Documents related to Organizational Processes.” AIIM Association for Information and Image Management International, 2005

8 8 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 ECM – Unstrukturierter Content

9 9 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 ECM – das 5-Komponenten-Modell Capture (Scannen, COLD, OCR, ICR, Klassifkation etc.)‏ Deliver (Output Management, Sicherheit, Multi-Channel- Distribution, Kryptographie, Signaturen etc.)‏ Manage (Business Process Management, Collaboration, Records management, Document Management, Web Content Management)‏ Storage (Speicherverwaltungssysteme, Speicherarchitekturen, Speichermedien)‏ Preservation (Langzeitarchivierung, Schnittstellen, Formate, Speichermedien, Migration)

10 10 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 ECM - das 5-Komponenten-Modell CAPTURE PRESERVE DELIVER STORE MANAGE STORE WCM RM WF/ BPM DM Collab

11 11 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Das ECM-Haus

12 12 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 ZweiPunktNull

13 13 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Web 2.0 Definition: Gesellschaftliche Sicht Marketing-Schlagwort, das die veränderte Wahrnehmung und Benutzung des Internets beschreibt: Keine zentralisiert verbreiteten Informationen mehr, sondern auch Verbreitung durch unabhängige Leute, die sich untereinander vernetzen. (Beispiele : Wikis oder WebBlogs)‏ Das Web 2.0 gibt jedem mit Internet-Zugang eine Stimme, schneller - aber auch unkontrollierter - als je zuvor. Es gibt neue Wege, wie sich Information verbreitet, unzensiert aber auch mit nicht gesicherter Qualität und Authentizität.

14 14 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Web 2.0 Definition: Technische Sicht „Web 2.0“ als Kombination der bereits Ende der 1990er Jahre entwickelten Techniken, die durch die große Zahl breitbandiger Internetzugänge erst jetzt großflächig verfügbar sind. (z.B. Web-Service-APIs, AJAX, RSS)‏ „Web 2.0“ existiert nicht wirklich: bezeichnet eher das Zusammenwirken verschiedener Technologien und eine vermutete bzw. gewollte Entwicklungsrichtung. Häufige Kritik: der Begriff ist unscharf und nahezu beliebig verwendet, um die Popularität von Angeboten&Techniken zu fördern, oder neue „Trends“ wichtig&revolutionär erscheinen zu lassen.

15 15 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Enterprise 2.0 „Enterprise 2.0 (Enterprise und Web 2.0) ist eine Anspielung darauf, dass Social Software zunehmend auch im Unternehmenskontext zum Einsatz kommt und die Zusammenarbeit in Unternehmen (positiv) beeinflusst.“

16 16 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 „Web 42“ „Damit ich genügend Vorsprung vor diesen ganzen Web-Versionen habe, habe ich beschlossen, ich nehme die 42.” Dr. Ulrich Kampffmeyer „Die Antwort ist 42!“ Douglas Adams in der Romanreihe „Per Anhalter durch die Galaxis“

17 17 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 DRT

18 18 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 DRT - Definition Document Related Technologies Dienste einer IT-Infrastruktur zur kontrollierten Nutzung elektronischer Dokumente unabhängig von Anwendung, Ort, Zeit und Erzeuger. DRT beinhaltet zwei unterschiedliche Ansätze: Systeme, die auf die Verarbeitung unstrukturierter oder schwach strukturierter Information („Dokumente“) spezialisiert sind dokumentenorientierte Funktionen, die in beliebige Anwendungen und IT-Infrastrukturen integriert werden

19 19 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Was ist DRT ? Internet, Intranet & Extranet Document, Workflow & Knowledge Management eCommerce & Electronic Signature Document Input, Distribution & Storage OCR, ICR & Pattern Recognition Datenbases, DataWarehouses & Retrieval Imaging & Multimedia Archival & Records Management Secure Communication & Unified Messaging Groupware & Office Automation Solutions Forms & Output Management Middleware & Componentware Content Management, Syndication & Distribution

20 20 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 DRT – die Zukunft ist Informations- management „Die Zukunft stellt die Information selbst in den Mittelpunkt und die Verarbeitung erfolgt Informationszentrisch.“ Dr. Ulrich Kampffmeyer

21 21 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Zukunft

22 22 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Zukunft - Definition Das in der Abfolge der Zeit nach einem Bezugszeitpunkt (Gegenwart)‏ stattfindende Geschehen. Der Mensch lebt vor dem Hintergrund der Vergangenheit, deren Ereignisse und Erfahrungen in die Gegenwart eingeflossen sind, auf die Zukunft hin, die immer nur in unterschiedlichen Graden der Wahrscheinlichkeit vorausgesagt werden kann.

23 23 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Zukunft - Definition „Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft gibt es nicht: Die Vergangenheit ist vorbei und nicht zurückholbar, die Zukunft gibt es noch nicht und sie liegt weit voraus, die Gegenwart ist nur ein Augenblick des Übergangs von der Zukunft in die Vergangenheit.“ Dr. Ulrich Kampffmeyer

24 24 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 IT-Zukunft - Gartner Gartner: Anbieter für Marktforschung und Analyse in der weltweiten Technologie-Industrie (Gründung 1979 von Gideon Gartner)‏ Die zehn wichtigsten Technologien: Virtualization Grid computing Service-oriented business applications (SOBAs)‏ Pervasive computing OLED/LEP technologies Linux -- for important stuff Location-aware services ´Desktop search tools Microcommerce Instant messaging

25 25 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 THESEN

26 26 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Konstruktion

27 27 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Konstruktion - Definition Bezeichnet allgemein das Aufbauen, Errichten oder Herstellen eines materiellen oder immateriellen Gebildes, z.T. auch eine Berechnung oder Erfindung. Speziell in der Technik steht Konstruktion für alle Ideen, Überlegungen, Prinzipien, Berechnungen und Verfahren, welche die Funktion eines technischen Produkts (einer Maschine oder eines Bauwerks)‏ gewährleisten.

28 28 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Infrastruktur

29 29 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Infrastruktur - Definition Die Gesamtheit aller technischen und logischen Elemente innerhalb einer Organisation, die zur automatisierten Informationsverarbeitung eingesetzt werden.

30 30 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 ECM als Unternehmensinfrastruktur

31 31 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Integrative Middleware AIIM International ERP Enterprise Applications Enterprise Content Management Web Content Management Doc Mgmt Imaging DominoExchangeRDMS File System WorkflowCollaboration Data Warehousing Mining EAI E-Business Infrastructure Integration AP/ARRM/ACRMHRM Basis Idee Nr. 1 Integrative Middleware

32 32 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Dienstekonzept AIIM International ERP Enterprise Applications Enterprise Content Management Web Content Management Doc Mgmt Imaging DominoExchangeRDMS File System WorkflowCollaboration Data Warehousing Mining EAI E-Business Infrastructure Integration AP/ARRM/ACRMHRM Basis Idee Nr. 2 Unabhängige Dienste für alle Anwendungen

33 33 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Einheitlicher Speicherort AIIM International ERP Enterprise Applications Enterprise Content Management Web Content Management Doc Mgmt Imaging DominoExchangeRDMS File System WorkflowCollaboration Data Warehousing Mining EAI E-Business Infrastructure Integration AP/ARRM/ACRMHRM Basis Idee Nr. 3 Ein einheitliches, übergreifendes Enterprise Repository für jeden Informationstyp

34 34 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 ECM - Zukunft „ECM will become infrastructure at the level of operating systems, databases and softwareservices. ECM basic functionality is a commodity.“ Dr. Ulrich Kampffmeyer

35 35 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Integration

36 36 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Integration - Definition Dient zur Verknüpfung von verschiedenen Anwendungen: Verringerung und Vermeidung von Schnittstellen. Hierbei wird zwischen Funktionsintegration, Datenintegration und Geschäftsprozessintegration unterschieden. Mehrere arbeitsteilige Applikationen werden in einer Anwendung zusammengefasst. Dadurch wird verhindert, dass dieselben Funktionen in verschiedenen Anwendungen implementiert werden müssen. Gleichzeitig werden Schnittstellen zur Datenübergabe vermieden.

37 37 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Organisations- abteilung Mensch Organisation Technik Informationsverarbeitung Editing, Publishing, Tabellenkalkulation, Individuelle Anwendungen Daten Datenbank, Hostdaten, Vorgangsdaten, CI-/NCI-Daten Ablauforganisation Logische Reihenfolge, zeitliche Reihenfolge Aufbauorganisation Personen, Rollen, Kompetenzen, Organisationseinheiten Dokumenten- Management DV-AbteilungFachabteilung Integrationsaspekte

38 38 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Definition - EAI PROJECT CONSULT „EAI“ kennzeichnet Tools und Komponenten, die Low level – Datenflusssteuerungen unterstützen. Diese werden oftmals auch als Mini-Workflows oder Complex Requests bezeichnet Daten unterschiedlicher Anwendungen mappen. Dies kann sowohl dezentral in Konnektoren und Adaptern; als auch zentral im Integration Server erfolgen Daten unterschiedlicher Anwendungen transformieren. Dies kann wie das Mapping ebenfalls zentral oder dezentral erfolgen Anwendungsdaten intern in ein oder mehrere neutrale Formate wandeln (Quelle: PROJECT CONSULT, )

39 39 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Integration - Bedeutung von EAI Was ist EAI? EAI: Enterprise Application Integration Integration von Legacysystemen in einer heterogenen Systemlandschaft Reduzierung von Schnittstellenproblematiken Vereinfachung von Datentransformationen Schnellere Integration neuer Applikationen Datenflusssteuerung Verbessertes Change-Management EAI kann mit eigenen Mitteln oder mit Fremdprodukten realisiert werden

40 40 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 EAI - Zukunft “EAI braucht nur derjenige, der eine schlecht geplante, inhomogene IT-Infrastruktur aufgebaut hat. Die Zusammenführung von Komponenten mittels Integration ist die einzige Chance, sich in zunehmend komplexen IT-Umgebungen zukunftssichere Lösungen zu sichern.” Dr. Ulrich Kampffmeyer

41 41 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Konvergenz

42 42 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Konvergenz - Definition Allgemein: Das Zusammenwachsen der IT- Techniken mit den Kommunikationstechniken und der Telekommunikation: die Integration von Kommunikationsdiensten und Übertragungstechniken, sodass Texte, Graphiken, Audio und Video über alle Medien übertragen werden und Verfügbar gemacht werden können.

43 43 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Konvergenz im ECM (1) Die Konvergenz bei ECM zeigt sich insbesondere durch das Zusammenwachsen von Technologien, die ursprünglich nicht zum Kernbereich des Dokumentenmanagement gerechnet wurden: Capture Output-Management Asset Management Digital Rights Management Elektronische Signatur Web Content Management...

44 44 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Konvergenz im ECM (2) Je weiter gefasst ECM betrachtet wird, desto mehr Überlappung gibt es mit angrenzenden Technologiebereichen: ECM fasert an den Rändern aus. ECM verschwindet im allgemeinen Informationsmanagement.

45 45 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Konvergenz - Zukunft

46 46 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Schnittstellen

47 47 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Schnittstellen - Definition Schnittstellen sind logische Berührungspunkte in einem System, die definieren, wie Kommandos und Daten zwischen verschiedenen Prozessen und Komponenten ausgetauscht werden.

48 48 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Schnittstellen - ECM ECM hat wenige eigene Schnittstellen hervorgebracht, sondern benutzt vorrangig Schnittstellen anderer Systeme. Zu den wenigen eigenen Schnittstellen gehören: WebDav JSR 170/283 ArchiveLink

49 49 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Schnittstellen - Zukunft

50 50 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 SOA

51 51 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 SOA - Definition Service Oriented Architecture Konzept für eine Systemarchitektur mit dem Ziel einer unternehmensweiten, agil gestaltbaren Prozessintegration. Entwirft einen Designansatz zum Entwurf von komplexen Softwaresystemen, deren Funktionalität durch voneinander unabhängige, lose gekoppelte Dienste (Services) realisiert wird. Eigenschaften: Ist ein Architekturansatz, kein Produkt und kein Werkzeug Services enthalten kleine Bausteine der Applikationslogik aggregiert lose gekoppelte Services zu Geschäftsprozessen Services sind interoperabel und kommunizieren über standardisierte Schnittstellen miteinander.

52 52 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 SOA – direkte Anwendungsintegration

53 53 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 SOA - Vorteile SOA ermöglicht es dem Anwender für Dokument- und Content-Funktionalitäten die Infrastruktur zu harmoniseren: Nur eine Archiv Nur eine ???? Nur eine Workflow Engine SOA ist das Ende des Wildwuchses der gewachsenen Dokumentenmanagement-Lösungen.

54 54 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 SOA - Zukunft “Die Applikation, wie sie uns bisher bekannt war, gehört der Vergangenheit an, und die monolithische IT-Infrastruktur vergangener Tage wird in eine dynamische Matrix lose gekoppelter Dienste zerlegt. Der Wechsel zu SOA wird nicht einfach sein: Wir müssen lernen diese neue Software auf neue Art und Weise erstellen und managen. Das Ergebis wird aber das bewegliche, on-demand Unternehmen sein.“ Charles Stack, Network World, Übersetzung PC

55 55 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 SaaS

56 56 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Definition SaaS (1) SaaS Software as a Service ist eine Methode, Software nach Bedarf bereitzustellen Es ähnelt dem ASP Application Service Providing Unternehmen können über SaaS Software- Anwendungen je nach Bedarf über das Web nutzen In Bezug auf die Skalierbarkeit bieten "SaaS"- Lösungen hohe Flexibilität Durch die steigenden Ansprüchen an die Performance von Mitarbeitern und Lieferanten, gleichzeitig aber auch von Kunden an die Unternehmens-Performance ist die Kontrolle und das Management der Anwendungen und Systeme durch 24/7 Services meist gewährleistet

57 57 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Definition SaaS (2) Gerade mittelständische Unternehmen, die oftmals über keine oder aber nur limitierte ITK-Ressourcen verfügen, können schnell und effektiv neue Marktplätze besetzen und neue Geschäftseinheiten professionell aufbauen Bei den Sicherheitsfragen können Anwender von dem bereits verfügbaren Security-Know How auf Anbieterseite profitieren, die sie ständig durch die Tätigkeit für andere Kunden vertiefen kann

58 58 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 SaaS im ECM SaaS erlaubt die Nutzung von ECM-Diensten in geschlossenen Gemeinschaften als ASP und in offenen Gemeinschaften über Web-Mittel. Beispiele sind: der Internetsafe, Projektmanagement-Plattformen, verteilter Workflow, kollaboratives Arbeiten in verteilten Gemeinschaften

59 59 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 SaaS - Zukunft „Schätzungen von Gartner gehen davon aus, dass bis Prozent der gesamten Software auf der Basis des SaaS- Modells entwickelt sein könnte.“

60 60 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 OpenSource

61 61 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Open Source - Definition Die Software, d.h. der Programmcode liegt in einer für den Menschen lesbaren und verständlichen Form vor Die Software darf beliebig kopiert, verbreitet und genutzt werden Die Software darf verändert und in der veränderten Form weitergegeben werden Diese Charakteristika werden detaillierter in der Open Source Definition (OSD) der Open Source Initiative festgelegt

62 62 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Freeware - Definition Unter Freeware versteht man Software, die vom Urheber zur kostenlosen Nutzung zur Verfügung gestellt wird und weitgehend ohne Einschränkung verbreitet werden darf Im Allgemeinen wird der Begriff Freeware eher für kleinere Softwareprodukte einzelner Programmierer benutzt, die von diesen über ihre Homepages zum Download angeboten werden Daneben gibt es auch Codinggroups, die Software programmieren und diese als Freeware anbieten

63 63 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Open Source Open Source heißt nicht per Definition, dass die Software kostenfrei ist Die Nutzung von Freeware ist kostenfrei, allerdings liegt das Programm nur in ausführbarer Form vor Der Quelltext steht bei Freeware nicht zur Verfügung

64 64 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Open Source Gerade im Zeitalter von Web 2.0 wird Open Source in virtuellen Communitys zu einer Triebfeder der Entwicklung neuer Technologien.

65 65 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Open Source - Zukunft „ECM-nahe Produkte wie Joomla, Alfresco, SeeBeyond, dSpace, Typo3 oder AxCMS erhöhen den Druck auf die kleineren DMS- und ECM- Anbieter. Noch haben Produkte wie Alfresco eine geringe Verbreitung in Deutschland - dies wird sich aber ändern.“ Dr. Ulrich Kampffmeyer

66 66 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Desktop

67 67 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Desktop - Definition Allgemein ist Desktop die Schreibtischfläche Desktop ist ebenso eine grafische Bediener- oberfäche, mit der die Funktionalität eines Schreibtisches nachgebildet wird Desktop-Anwendungen beziehen sich aus- schließlich auf lokal ausgeführte Anwendungen durch offene Schnittstellen können die Desktop- Anwendungen zu Netzwerk-Anwendungen werden

68 68 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Enabling Ergänzung vorhandener Anwendungen um Dokumentenmanagement-Funktionen, damit die gleichen Informationen und Dokumente aus verschiedenen Applikationen heraus genutzt werden können. Dank eines solchen DMS- Enablings können DMS-Funktionen integriert werden, ohne dass sie eine eigene Arbeitsoberfläche (DMS-Desktop) benötigen.

69 69 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Desktop Dokumentenmanagementfunktionalität gehört in jede Anwendung und reduziert sich im wesentlichen auf drei Knöpfe: Informationen speichern Informationen wiederfinden Informationen reproduzieren

70 70 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Desktop - Zukunft

71 71 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Nutzung

72 72 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Nutzung Im Unternehmen: Durch professionelle Anwender

73 73 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Nutzung Im öffentlichen Bereich: Web

74 74 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Nutzung Im privaten Bereich: Dokumente Fotos Videos

75 75 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Nutzung - Zukunft „Alle Oberflächen werden sich zukünftig daran messen lassen müssen, dass sie nicht nur von professionellen Anwendern, sondern von jedem beliebigen Menschen bedient werden können müssen“ Dr. Ulrich Kampffmeyer

76 76 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Suche

77 77 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Suche - Definition Eine Suchfunktion soll ermöglichen, einen bestimmten Datensatz in einer Datenmenge (schnell) zu finden: der Suchende legt die Suchkriterien und weitere Parameter zur Steuerung der Funktion fest. es wird ein Verfahren angewendet um den Datenbestand mit den Suchkriterien zu vergleichen. es wird der erste, oder alle, oder die ersten xyz Treffer des Datenbestands, die zu den Suchkriterien passen, verwendet.

78 78 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Suche Suche: nach definierten Attributen in relationalen Datenbanken nach beliebigen Texten und Textbeziehungen in Volltextdatenbanken Suchmaschine zur Suche: in heterogenen Datenbeständen Thesaurus und Taxonomien zur Suche: in geordneten Datenbeständen Agenten zur transaktionsorientierten Suche: in vorgegeben Repositories Suche und Navigation über Tags und Freitextfelder

79 79 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Enterprise Search Definition: Enterprise Search bezeichnet die unternehmensweite Suche nach Informationen in den gesamten Datenbeständen einer Organisation, wobei sowohl das Intranet und die externe Webseite als auch alle anderen Daten in Form von s, Datenbank-Einträgen, Dokumenten in File-Systemen etc. erschlossen werden. Funktionalität: Volltexterschließung Suchmaschinen Agenten Filterung Pipes automatische Übersetzung

80 80 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Suche - Zukunft „Vielleicht gibt es ja in Zukunft einmal eine Zusammenführung aller drei Ansätze – Folksonomy als Vorschlags- und Zuordnungssystem für Taxonomien, Thesaurus und Ontologien, Ontologien als Hilfssysteme von Enterprise Search. In speziellen System ist dies bereits zu finden – der Weg zum Allgemeingut ist noch weit. “ Dr. Ulrich Kampffmeyer

81 81 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Kollaboration

82 82 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Kollaboration - Aussagen 1.Kollaboration ermöglicht prozessgestützte Zusammenarbeit ohne das die Prozesse vorher definiert werden müsse 2.Kollaboratives Arbeitenund Adhoc-Workflow überschneiden sich 3.Nachvollziehbarkeit und Konsistenz sind Grundprobleme des parallelen kolloborativen bearbeiten von Dokumenten

83 83 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Kollaboration - Merksatz Kollaboratives bearbeiten ersetzt herrkömmliche Büroprozesse: Verteiltes Arbeiten Heimarbeit Paralleles bearbeiten am gleichen Objekt Orts- und zeitunabhängiges Bearbeiten Mediumunabhängiges Bearbeiten

84 84 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Kollaboration - Definition Gemeinsam nutzbare Informationsbasen Gemeinsames, gleichzeitiges und kontrolliertes Bearbeiten von Informationen Wissensbasen über Skills, Ressourcen und Hintergrunddaten für die gemeinsame Bearbeitung von Informationen Verwaltungskomponenten wie Whiteboards für Ideensammlungen, Terminpläne, Projektmanagement und andere Kommunikationsanwendungen wie Video-Conferencing Integration von Informationen aus anderen Anwendungen im Kontext der gemeinsamen Informationsbearbeitung

85 85 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Kollaboration - Zukunft

86 86 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Klassifikation

87 87 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Klassifikation - Definition herkömmlich: Eine Einteilung anhand bestimmter gemeinsamer Merkmale Taxonomien Ontologien Systematiken

88 88 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Klassifikation - Definition im ECM-Umfeld: Zuordnung von Objekten Indizierung von Objekten anhand von Attributen Bestimmung von Laufwegen Wer? Welcher Posteingang? Wie wird Weiterverarbeitet? Format? Speicherung?

89 89 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Index Klasse DB Dokument Automatische Klassifikation Speicherung Metadaten zum Informationsobjekt Speicherort Verteilung Automatische Klassifikation Input Management

90 90 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 DB RepositoryAutomatische Klassifikation Repräsentation Anfrage Ergebnis Automatische Klassifikation Intelligentes Retrieval

91 91 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Klassifikation - Zukunft „Mit der dritten Generation ist die elektronische Klassifikation so weit gediehen, dass sie besser als der Mensch, in Bezug auf dessen Ausbildung, Tagesform und Kenntnis des Schriftgutes zuordnen kann.“ Dr. Ulrich Kampffmeyer

92 92 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Wert

93 93 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Wert - Definition

94 94 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Wert Der Wert und Charakter eines Dokumentes ergibt sich in der Regel erst durch inhaltliche, prozessabhängige, zeitliche oder fachliche Zusammenhänge Der Wert von Information bemisst sich an einer Reihe von individuellen Kriterien, die von Unternehmen zu Unternehmen unterschiedlich ausfallen. Dies ist auch von der Geschäftsform des Unternehmens abhängig.

95 95 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Wert - Kriterien Es sind eine Reihe von verschiedenen grundsätzlichen Kriterien zu berücksichtigen wie z.B.: Anteil von Information an der Wertschöpfung des Unternehmens Nutzung von Information in Prozessen Nutzung von Information als Wissen Abhängigkeit von der Verfügbarkeit und Richtigkeit von Information Bedeutung von Information bei der Erfüllung rechtlicher und regulativer Vorgaben Rolle von Information als Steuerungselement der Unternehmensstrategie Gewichtung elektronischer Information versus papier- und menschengebundener Information Bedeutung von Information in der Entscheidungsfindung und Planung usw.

96 96 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Wert Der Wert von Informationen ändert sich mit der Zeit Informationen die heute wertlos sind, können morgen Millionen wert sein Daraus ergibt sich: Der zukünftige Wert kann bei der Entstehung oder dem Empfang von Informationen nicht abgeschätzt werden Deswegen muss Information ständig neu bewertet werden, damit sie ihren Wert behält

97 97 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Thesen „Information hat nur dann einen inhärenten Wert, wenn sie in Prozessen nutzbar gemacht wird.“ „Der Umfang einer Investition für eine Document-Related-Technologies-Lösung hat sich am Wert der Information zu orientieren“ (aus Ulrich Kampffmeyer, "Dokumenten-Technologien: Wohin geht die Reise?", 2003)

98 98 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Compliance

99 99 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Compliance - Definition Gesamtheit aller zumutbaren Maßnahmen, die das regelkonforme Verhalten eines Unternehmens, seiner Organisationsmitglieder und seiner Mitarbeiter im Hinblick auf alle gesetzlichen Ge- und Verbote begründen. ISO 15489: Leitlinien zur Verwaltung von Schriftgut von öffentlichen und privaten Organisationen. Schlüsselbegriffe sind 'Aktenführung', 'Schriftgutverwaltung' oder ‚Records Management‘: Kontrolle und Durchführung der Erstellung, Entgegennahme, Aufbewahrung, Nutzung und Aussonderung von Schriftgut einschließlich der Erfassung und Aufbewahrung von Nachweisen und Informationen über Geschäftsabläufe und Transaktionen.

100 100 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 IMC Information Management Compliance IMC hat nicht nur mit Technik zu tun, sie muss sich im gesamten Unternehmen, im Umgang mit Information und in den Prozessen einer Organisation widerspiegeln Sie hat mit Verantwortung von Personen und deren Tätigkeit, Nachvollziehbarkeit und Qualitätsstandards zu tun Information Management Compliance ist eine Abbildung all dieser Komponenten in elektronischen Systemen Diese beinhalten nicht nur Komponenten wie Records Management und Archivierung, sondern Datensicherung und Datensicherheit, Zugriffsschutz, Kontrollsysteme und andere Komponenten

101 101 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Compliance IMC hat nicht nur mit Dokumenten und Records als statischen Objekten zu tun, sondern muss die Prozesse kontinuierlich und nachvollziehbar begleiten.

102 102 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Compliance - Zukunft „Es muss eine Angleichung der elektronischen Welt an die Papierwelt stattfinden. Nur mit einem komplett neuem Rahmenwerk von Gesetzen und Richtlinien können allgemeingültige und gerechte Grundlagen für Information Management Compliance geschaffen werden“ Dr. Ulrich Kampffmeyer

103 103 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Compliance - Zukunft „Das elektronische Original rückt in den Vordergrund – Papierdokumente sind häufig nur noch eine mögliche Representation von elektronisch entstandenen Dokumenten“ Dr. Ulrich Kampffmeyer

104 104 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Standards & Normen

105 105 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Standards & Normen - Definition Standard: Technische Norm, die sich in der Praxis eine breite Akzeptanz erarbeitet hat, bzw. sich ungeplant infolge gesellschaftlicher Prozesse und Erfahrungen In der Praxis ergeben und als eine Art stillschweigende Übereinkunft etabliert hat. Normen: Rechtlich anerkannte, durch Normungsverfahren beschlossene und allgemein gültige Regeln der Technik. Meist verbindliche Vorschrift in nationalen und internationalen Gesetzen und Verordnungen. Internationale Normungsorganisationen: z.B. ISO oder die IEC Nationale Normungsorganisation: z.B. DIN

106 106 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Wirtschaftlichkeit von Standards aus Sicht der Anwender Kompatibilität Investitionssicherheit Verfügbarkeit von Komponenten verschiedener Hersteller Prüfbarkeit Migrationssicherheit

107 107 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Wirtschaftlichkeit von Standards aus Sicht der Anbieter Standardschnittstellen und Formate Langfristige Einhaltung von Formaten Qualitätssicherung Vereinfachung der Gewährleistung Modularisierung des Produktangebotes Produktakzeptanz Verringerung der Fertigungstiefe

108 108 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Standards Auch Standards haben eine begrenzte Lebensdauer, sie müssen ständig überprüft und an neue Gegebenheiten angepasst werden. Der wichtigste Vorteil von Standards ist, dass es immer mehr als einen Anbieter gibt und das Risiko bei Migrationen verringert wird.

109 109 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Standards - Zukunft

110 110 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Schutz

111 111 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Schutz – Allgemeine Definition Eine Maßnahme, um eine Sache oder Person vor der Wirkung einer Gefahr zu bewahren.

112 112 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Datenschutz – spezielle Definition Datenschutz bezeichnet den Schutz personenbezogener Daten vor Missbrauch.

113 113 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Betrieblicher Datenschutz

114 114 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Persönlicher Datenschutz Der Zweck des Datenschutzes besteht darin, den Einzelnen davor zu schützen, dass er durch den Umgang mit seinen personenbezogenen Daten in seinem Recht auf informationelle Selbstbestimmung beeinträchtigt wird.

115 115 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Schutz - Zukunft „Das Schutzbedürfnis für Informationen wird im Zeitalter des gläsernen Bürgers immer wichtiger werden. Gesicherte ECM- Umgebungen bieten ausreichend Schutzmechanismen, wenn sie nicht durch offene Kommunikations- und Internetkanäle ausgehebelt werden“ Dr. Ulrich Kampffmeyer

116 116 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Sicherheit

117 117 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Sicherheit - Definition

118 118 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Zugangssicherheit - Definition

119 119 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Investitionssicherheit - Defintion

120 120 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Revisionssicherheit - Defintion

121 121 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Sicherheit Single Logon – der Anwender hat in allen Systemen immer aktuell die gleichen Rechte Neben traditionellen Firewalls eine Software, die im Hintergrund ständig die Virenfreiheit und den Schutz vor unberechtigtem Zugriff überwacht Elektronische Signaturen zur Authentifizierung im E-Business und in internen Anwendungen Sichere Protokolle, Leitungen und kryptografische Encodierung zur Absicherung des Informationsaustausches

122 122 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Sicherheit - Zukunft

123 123 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Rechte

124 124 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Rechte - Definition Im objektiven Sinn die Gesamtheit staatlich institutionalisierter Regeln, die zueinander in einer gestuften Ordnung (Rechtsordnung) stehen und menschliches Verhalten anleiten oder beeinflussen (objektives Recht). Als subjektives Recht wird dagegen der Anspruch bezeichnet, der für einen Berechtigten aus dem objektiven Recht erwächst.

125 125 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 IRM – Information Rights Management Ziel: dauerhafter Daten- und Dokumentenschutz vor unautorisierter Nutzung, sichere und personalisierte Zugriffsrechteverwaltung, insbesondere für den unternehmensweiten Dokumentenaustausch. Lösung : eindeutige, automatisierte Rechtvergabe. Übermittlung einer Datei erfolgt inklusive der zuvor festgelegten Tiefe des Dokumentenschutzes. Jedem Dokument sind spezifische Sicherheitsstandards zugeordnet.

126 126 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 DRM – Digital Rights Management Ziel: Kontrolle der Verbreitung digitaler Medien, insbesondere bei Film- und Tonaufnahmen: Kopierschutz. Zugangssteuerung: Wer? Nutzungssteuerung : Was? Lösung: Lizenzdaten, die die genaue Einstellung der Berechtigungen ermöglichen.

127 127 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Rechte - Zukunft „Derzeitige Rechteverwaltunglösungen stellen für die langzeitige Absicherung von intellektuellen Inhalten eher ein Hindernis dar. In Archiven werden Wasserzeichen und andere Schutzmerkmale entfernt um die Reproduktion sicherzustellen. Für die Zukunft müssen vollkommen neue Konzepte geschaffen werden, um sowohl offenen Zugriff im Sinne der Informationsfreiheit als auch intellektuelle Rechte von Künstlern zu wahren.“ Dr. Ulrich Kampffmeyer

128 128 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Authentizität

129 129 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Authentizität - Definition Authentizität bedeutet Echtheit (als Original befunden). Authentizität einer Information ist die sichere Zuordnung zum Sender und der Nachweis, dass die Informationen nach dem Versand nicht mehr verändert worden sind. Sie ist in vielen Fällen nach heutiger Rechtsauffassung nur bei originaler Mitteilung, z.B. Direktkommunikation oder Schriftgut mit originaler Unterschrift der zur Abgabe von schriftlichen Willenserklärungen autorisierten Personen, gewährleistet; in einigen Fällen schreibt das Gesetz zur Bestimmung der Authentizität notarielle Beglaubigung, Beurteilung oder Beurkundung vor.

130 130 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Authentizität Elektronische Signaturen erlauben u. a. die Überprüfung der Authentizität der Nachricht (Wer ist der Verfasser?) und den Schutz vor Veränderungen während der Übermittlung. Zur Verbesserung des elektronischen Zahlungsverkehrs stehen verschiedene Standards und Systeme der Verschlüsselung sowie mit der elektronischen Signatur ein Instrument zur Sicherung von Identität und Authentizität der elektronischen Transaktion zur Verfügung.

131 131 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Elektronische Signatur Es werden 3 Arten der elektronischen Signatur vorgesehen: 1.Einfache Signatur Wahrung der Authentizität des Unterzeichners durch Verwendung biometrischer Verfahren (Iris Recognition, Fingerprint, etc.) 2.Fortgeschrittene Signatur Wahrung von Authentizität und Integrität durch die Verwendung eines Public- / Private-Key-Verfahrens, ohne die besondere Berücksichtigung von Trustcentern und Certification Authorities (PGP u. a.) 3.Qualifizierte Signatur Wahrung von Authentizität und Integrität durch die Verwendung eines Public- / Private-Key-Verfahrens, mit expliziter Berücksichtigung von Trustcentern und Certification Authorities © PROJECT CONSULT 2002 EU Richtlinie vom

132 132 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Authentizität - Merksatz Elektronische Signaturen schützen nicht vor Veränderung, sondern weisen Veränderung nur nach.

133 133 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Authentizität - Zukunft

134 134 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Authentifikation

135 135 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Authentifikation - Definition = Zugangskontrolle vielfältigen Möglichkeiten des Internets stehen zahlreiche Gefahren gegenüber: Durch fehlerhafte und Fehler verursachende Software (Computerviren), die den Nutzer über das Internet erreicht, können Fehlfunktionen bis zur Zerstörung ganzer Festplatteninhalte hervorgerufen werden. Es stellt sich die verstärkte Forderung nach zuverlässigen Sicherheitsmechanismen (z. B. spezielle Codierungsverfahren, Virenschutzprogramme usw.).

136 136 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Authentifikation So werden u. a. Verfahren der Kryptologie in unterschiedlichen sicherheitsrelevanten Bereichen eingesetzt. Im Bereich der Identifikation und Authentifikation (Zugangskontrolle) setzt man Verschlüsselungsverfahren ein, um Passworte verschlüsselt zu speichern. Spezielle kryptografische Mechanismen (elektronische Signatur) werden auch zur Gewährleistung der Datenintegrität verwendet, die z. B. beim elektronischen Geschäftsverkehr oder bei der Nutzung von Dienstleistungen über das Internet eine große Rolle spielen.

137 137 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Authentifikation - Trends Mit der steigenden Zahl der Internetnutzer werden zunehmend Fragen des Urheberrechts, der Informationsauswahl und der staatlichen Regulierung diskutiert unbeschränkte Meinungsfreiheit Forderung freiwilliger oder staatlicher Beschränkungen

138 138 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Authentifikation - Zukunft “Authentifikation und Identifikation sind zweierlei Dinge. Eine sichere digitale Identifikation jedes Menschen ist in der Zukunft unbedingt erforderlich. Lösungen hierfür sind sehr schwierig zu finden, weil digitale Identitäten besonders geschützt sein müssen.” Dr. Ulrich Kampffmeyer

139 139 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Lebenszyklus

140 140 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Erstellen Verteilen Bearbeiten Speichern Anzeigen Archivieren Löschen Freigeben Suchen

141 141 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 ILM - Definition Information Lifecycle Management is compromised of the policies, processes, practices and tools used to align the business value of information with the most appropriate and cost effective IT infrastructure from the time information is conceived through its final disposition. Information is aligned with business processes through management processes and service levels associated with applications, metadata, information and data SNIA 2004

142 142 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 ILM Information Lifecycle Management Neues „Schlagwort“ der Anbieter von Speicher-Technologien (Storage) Ergänzung von Speichersubsystemen mit Software zur Verwaltung des Lebenszyklus von Daten Hinterlegte „Policies“ (Regeln) steuern die Speicherung, Speicherorte und Aussonderung von Informationen Weiterentwicklung des HSM hierarchischen Speichermanagements in Richtung elektronische Archivierung, Dokumentenmanagement und Enterprise Content Management Betriebssystemnahe Infrastruktur Wird zum Teil als Oberbegriff von ECM benutzt, stellt sich aber auch als Store- und Preserve-Komponente innerhalb von ECM dar

143 143 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 ILM - Zukunft „ILM wird sich in Zukunft als Infrastruktur positionieren und herkömmliches Ansätze der Datensicherung, des hierarchischen Speichermanagement und der elektronischen Archivierung ablösen.“ „Irgendwann wird ILM so selbstverständlich wie eine Textverarbeitung oder Drucker sein.“ Dr. Ulrich Kampffmeyer

144 144 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 TEMPERAMENTE

145 145 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Projektion

146 146 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Zeitlinie

147 147 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007

148 148 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Archiv Unter einem Archiv (von lat.: archivum, aus griech.: archeion Regierungs-, Amtsgebäude) versteht man üblicherweise eine meist auf Dauer angelegte Sammlung von Unterlagen oder Informationen. Elektronische Archive erlauben datenbankgestützt den Zugriff auf langzeitig, unveränderbar archivierte elektronische Informationen. Elektronische Archive sind keine Datensicherungs- oder Backup- Systeme.

149 149 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Archiv „Elektronische Archive sind das Gedächtnis der Informationsgesellschaft.“ Erkki Liikanen, EU-Kommissar, 1999

150 150 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Arbeit

151 151 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Arbeit - Definition bewusstes, zielgerichtetes Handeln des Menschen zum Zweck der Existenzsicherung wie der Befriedigung von Einzelbedürfnissen

152 152 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Arbeit - Zukunft „Workflow vernichtet Arbeitsplätze“

153 153 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Selbstverständnis

154 154 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Selbstverständnis - Definition In den Gesellschaftswissenschaften wird der bevorstehenden Zeit eine konstitutive Funktion für menschliches Selbstverständnis und Handeln zugeschrieben Der Mensch lebt vor dem Hintergrund der Vergangenheit, deren Ereignisse und Erfahrungen in die Konstitution der Gegenwart eingeflossen sind, auf die Zukunft hin, die immer nur in unterschiedlichen Graden der Wahrscheinlichkeit vorausgesagt werden kann.

155 155 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 „Beherrscht der Mensch die Maschine oder die Maschine den Menschen?“ Dr. Ulrich Kampffmeyer

156 156 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Flut

157 157 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Petabytes an Informationen System- zentrisch PC-zentrisch Netzwerkzentrisch Informationszentrisch 2040

158 158 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Flut - Definition Heutzutage werden riesige Datenmengen erzeugt, verschoben und abgelegt Das Datenvolumen erhöht sich täglich Verantwortlich ist u.a. die stark wachsende elektronische Kommunikation und speicherhungrige Datenbank- Anwendungen

159 159 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Information Overflow „Wir leiden an einer Informationsüberflutung und müssen die werthaltige, wichtige Information mühsam suchen“

160 160 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Flut - Zukunft © Copyright PROJECT CONSULT GmbH 2002 / Autorenrecht Dr- Ulrich Kampffmeyer © PROJECT CONSULT 2002 „Wir ertrinken in Information und dürsten nach Wissen.“ John Naisbitt, Megatrends 2000

161 161 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Qualität

162 162 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Qualität - Definition Qualität ist die Übereinstimmung von Leistungen mit Ansprüchen. Ansprüche stellen Verwender (Konsument / Produzent), Händler, Hersteller. Entscheidend ist, was die Anspruchsteller vor dem Hintergrund ihrer Anforderungen wahrnehmen und für richtig halten. Während die rational bedingte Sachqualität mit naturwissenschaftlich-technischen Methoden messbar ist, bereitet die reproduzierbare Messung der Anmutungsqualität Probleme.

163 163 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Qualität „Die Abhängigkeit von der Richtigkeit von elektronischer Information wächst ständig.“ Dr. Ulrich Kampffmeyer

164 164 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Verlust

165 165 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Verlust - Definition EDV Begriff: Datenverlust Durch ein beschädigtes Speichermedium, einen Hardware-Defekt, einen Programmfehler oder Bedienungsfehler wird ein Zustand herbeigeführt, bei dem Daten, Dateien oder Informationseinheiten verloren gehen oder beschädigt werden

166 166 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Verlust - Sicherheitsvorkehrungen Datensicherung (durch Einsatz von Backup- Programmen, Antiviren-Software o.ä.) Unterbrechnungsfreie Stromversorgung kann Datenverlust ebenfalls vorsorgen Bei sehr sensiblen Kunden- oder Firmendaten empfiehlt sich der Einsatz von RAID-Systemen, die selbst bei einem Festplatten-Ausfall die sensiblen Daten retten

167 167 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Verlust „Die Abhängigkeit von der Verfügbarkeit von elektronischer Information wächst ständig.“ Dr. Ulrich Kampffmeyer

168 168 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Risiko

169 169 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Risiko Definition Allgemein wird unter Risiko die Möglichkeit ungünstiger künftiger Entwicklungen verstanden Was bedeutet Risiko? Risiko = Eintrittswahrscheinlichkeit * Schadenshöhe Risiko wird durch das Auffinden von Schwachstellen erkannt

170 170 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Informationsmanagement erfordert Risikomanagement. Es müssen Entscheidungen getroffen und Regeln vom Management definiert werden, wie mit Information umzugehen ist und welche Informationen aufzubewahren sind. Risikomanagement

171 171 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Risiko - Zukunft

172 172 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Langzeit

173 173 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Langzeitarchivierung - Definition Ist nicht nur die Erfüllung gesetzlicher Vorgaben über eine bestimmte Zeitspanne „Langzeit“ bedeutet für die Bestandserhaltung digitaler Ressourcen die Entwicklung von Strategien, die den ständigen Wandel im Informationsmarkt bewältigen können „Archivierung“ ist im allgemeinen Sprachgebrauch mit der fortschreitenden Anwendung der Informationstechnik seines Sinnes nahezu entleert worden „Archivierung“ impliziert die Erhaltung der dauerhaften Verfügbarkeit digitaler Ressourcen

174 174 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Langzeit „Zukünftige Archäologen werden vielleicht die Frühzeit der EDV einmal als das „Dunkle Zeitalter“ bezeichnen. Und diesem Zeitalter sind wir noch nicht entronnen.“ Ulrich Kampffmeyer

175 175 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Verantwortung

176 176 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Verantwortung “Wir haben nicht nur eine Verantwortung für Unternehmensdaten, sondern generell für die Erhaltung von Informationen”

177 177 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Ägide

178 178 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Ägide Noch mehr regulative Vorgaben für DRT? Das „papierlose Büro“? Dokumenten-Technologien für den Privatmann? Heimarbeit und „Roaming User“? Neue Benutzeroberflächen? Speicher ohne Ende? DRT als Betriebssystemfunktionalität? Lösungen „Out of the Box“? Biometrie für Jedermann? „Social Divide“? Der gläserne Mensch? Wie wertvoll ist der Mensch in seinem eigenen System?

179 179 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Ägide - Zukunft

180 180 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Intelligenz

181 181 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Intelligenz allgemein: im allgemeinen Verständnis die übergeordnete Fähigkeit die sich in der Erfassung und Herstellung anschaulicher und abstrakter Beziehungen äußert, dadurch die Bewältigung neuartiger Situationen durch problem- lösendes Verhalten ermöglicht und somit Versuch-und-Irrtum- Verhalten und Lernen an Zufallserfolgen entbehrlich macht. Künstliche Intelligenz: Die Idee der vollständigen oder weitgehenden Ersetzung des menschlichen Geistes durch die Maschine ist begleitet von (v. a. philosophischen) kontroversen Diskussionen.

182 182 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Intelligenz

183 183 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Intelligenz - Zukunft

184 184 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit ! Dr. Ulrich Kampffmeyer WebSite, Newsletter, Informationen... www. PROJECT-CONSULT. com Diskussionsforum: www. IT-Forum. org

185 185 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Quellen

186 186 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 (7) Gesellschaftliche Bedeutung Die Bewahrung von Information ist nicht nur Firmen- und Privatangelegenheit: sie hat eine grundlegende gesellschaftliche Bedeutung.

187 187 Update Dokumenten- Technologien (S204) PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH Breitenfelder Straße Hamburg © PROJECT CONSULT 2007 Die Bewahrung von Information ist nicht nur Firmen- und Privatangelegenheit: sie hat eine grundlegende gesellschaftliche Bedeutung. „Elektronische Archive sind das Gedächtnis der Informationsgesellschaft.“ Erkki Liikanen, EU-Kommissar, 1999 (7) Gesellschaftliche Bedeutung


Download ppt "Update Dokumenten-Technologien | PROJECT CONSULT S204 | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSULT Unternehmensberatung | 2001"

Similar presentations


Ads by Google